Kompass zeigt auf Analyse

Qualitätsmessungen

Unsere Ergebnisqualität kontrollieren wir mit der Erhebung verschiedener Kennzahlen. Dabei nehmen wir an den vom ANQ (nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken) vorgegebenen Messungen teil und erheben zusätzlich interne Kennzahlen.

Im zweijahres-Rhythmus erheben wir, nach Vorgabe des ANQ, die Zufriedenheit unserer stationär ausgetretenen Patientinnen und Patienten. Während des gesamten Jahres führen wir unsere interne Messung «Ihre Meinung interessiert uns» durch. Alle stationär austretenden Patienten des Akutspitals erhalten im Rahmen des pflegerischen Austrittsgesprächs einen entsprechenden Fragebogen. Die im Fragebogen formulierten Patientenrückmeldungen werden einzeln und fortlaufend kontrolliert. Das heisst, die Rückmeldungen werden geprüft und mit den Bereichen besprochen. Bei Bedarf wird mit der Patientin, dem Patienten, Rücksprache genommen.

In den verschiedenen ambulanten Bereich erheben wir regelmässig die Zufriedenheit der Patienten mit den entsprechenden Leistungsangeboten.
Weiter haben Patienten jederzeit die Möglichkeit, uns online eine Rückmeldung zum Spitalaufenthalt zu geben oder uns überqm(at)sro.chzu kontaktieren.

Im Bereich der Pflegequalität erheben wir die Sturz- und Dekubitusraten. Dies geschieht sowohl mit internen Instrumenten, als auch mit der jährlichen Prävalenzmessung des ANQ.

Nach Vorgaben des ANQ wird in der Psychiatrie die Symptombelastung vor und nach der stationären Behandlung gemessen; dies sowohl aus Sicht des Therapeuten (HONOS) und aus Sicht des Patienten (BSCL).

Auch in der Psychiatrie wird die Patientenzufriedenheit nach Vorgabe des ANQ alle zwei Jahre gemessen. Jeweils während dreier Monate erhalten austretende Patienten einen entsprechenden Fragebogen. Diese Befragung ergänzt die interne Erhebung der Psychiatrischen Dienste SRO.

Im Bereich der Spitalhygiene erfassen wir, nach Vorgaben des ANQ, postoperative Wundinfektionen. Weiter werden nosokomiale Infektionsraten im Rahmen der Prävalenzstudie erhoben. Als weitere wichtige Kennzahl wird die Händehygiene-Compliance erhoben.

Unsere Kennzahlen vergleichen wir mit denjenigen anderer Spitäler und leiten daraus Verbesserungsmassnahmen ab oder initiieren Verbesserungsprojekte.

Tip-A-Friend

Seite Empfehlen

Seite weiterempfehlen