Verschiedenes Gemuese

Ernährungsberatung

Eine professionelle Ernährungsberatung ist bei verschiedenen Krankheitsbildern notwendig. Sie hilft im Umgang mit der Ernährung mehr Sicherheit zu erlangen. Voraussetzung ist, sich mit dem eigenen Körper und der heute verfügbaren Vielfalt an Lebensmitteln auseinanderzusetzen und zu erkennen, was dem eigenen Körper gut tut und was nicht.

Insbesondere in Krankheitssituationen sind ernährungstherapeutisch andere Schwerpunkte zu setzen, als bei gesunden Personen.
 

Unser Leistungsspektrum:

Wann braucht es eine Ernährungstherapie?
Manchmal ist es notwendig, während eines Spitalaufenthalts die Ernährungstherapie hinzuzuziehen.

Dies ist insbesondere in folgenden Situationen der Fall:

  • bei Mangelernährung
  • bei spezifischen Ernährungsproblemen
  • bei Kau- und Schluckbeschwerden
  • bei Magen-Darm Erkrankungen
  • nach bariatrischen Eingriffen
  • Kostaufbau in speziellen Situationen oder nach Operationen
  • Enterale Ernährung (Ernährung mittels einer Magensonde)
  • parenterale Ernährung (Ernährung direkt in die Blutbahn)
  • bei schweren Allergien und anderen Unverträglichkeiten

Zusammenarbeit ist wichtig
Um die Patienten optimal zu betreuen, arbeiten die Ernährungstherapeuten eng mit den Ärzten, der Pflege, der Küche, der Ergo- und Physiotherapie und der Diabetesberatung zusammen.

Fachwissen für jedermann
Wir vermitteln Ihnen Fachwissen auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft und dies auf verständliche Art und Weise. Dabei werden sowohl medizinische Faktoren, als auch Ihre persönlichen Ernährungs- und Alltagsgewohnheiten berücksichtigt. So lernen Sie, mit welchen Lebensmitteln Sie Ihrem Körper Gutes tun und ihn in seiner Funktion durch geeignete Lebensmittel unterstützen können.

Persönliche Beratung nach dem Spitalaufenthalt
Die Ernährungsberatung steht den Patienten selbstverständlich bei Bedarf auch nach dem stationären Aufenthalt zur Verfügung.

Wir beraten alle Personen mit Ernährungsfragen.

Unsere Schwerpunkte sind:

  • Übergewicht und Adipositas
  • Begleitung vor- oder nach Operationen am Verdauungstrakt
  • Begleitung bei Krebserkrankungen
  • Mangelernährung
  • Diabetes
  • Herz-Kreislauf Erkrankungen
  • Nierenerkrankungen

Wir führen, je nach Zielen und zu Verlaufskontrollen, auch Körperzusammensetzungsmessungen mittels BIA (Bioimpedanzanalyse) durch. Eine Einzelberatung dauert in der Regel zwischen 30 – 45 Minuten.

In der ersten Beratung erfassen wir Ihre Daten, sowie Ihre aktuellen Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten. Zusammen erarbeiten wir Ihre Ziele und definieren erste Schritte für deren Erreichung. Dies nimmt meistens 45 Minuten in Anspruch.
 
Mit einer ärztlichen Verordnung ist die Ernährungsberatung bei vielen Krankheiten eine Pflichtleistung der Krankenkassen aus der Grundversicherung.

Anmeldung zur ambulanten Ernährungsberatung

Möchten Sie sich für eine Beratung bei uns anmelden? Nehmen Sie idealerweise Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf. Er wird eine entsprechende Zuweisung an die richtige Stelle veranlassen. Selbstverständlich können Sie auch direkt Kontakt mit uns aufnehmen.

Ernährungsberatung
Ärztehaus 1 / 2. OG
T 062 916 36 27
ernaehrungsberatung(at)sro.ch

Tip-A-Friend

Seite Empfehlen

Seite weiterempfehlen