Logopädie

Im Spital Langenthal behandelt unsere Logopädin Menschen mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Nach einer umfassenden Abklärung bespricht sie mit Ihnen die individuell auf Sie oder Ihr Kind abgestimmte Therapie.

Behandlung von Erwachsenen
Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen treten bei Erwachsenen häufig nach Hirnverletzungen wie Hirnschlag, Schädelhirntrauma, Tumoren oder bei degenerativen Erkrankungen auf.

Behandlung von Kindern
Schwere Spracherwerbsstörungen, Schluckprobleme, Stottern oder Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben sind die häufigsten Sprachstörungen bei den Kindern. Die Therapie ist dem Alter entsprechend spielerisch gestaltet.

Ziele
Das Ziel jeder Therapie ist es, eine grösstmögliche kommunikative Kompetenz und/oder ein sicheres Schlucken zu erreichen.
Damit sie Freude am Sprechen bekommen, brauchen Kinder die Erfahrung, dass sie mit Sprache etwas bewirken können.
Betroffene, Angehörige und Bezugspersonen werden beratend begleitet bis die Therapie abgeschlossen werden kann.
Wir pflegen einen regen Austausch mit beteiligten Spezialisten aus den anderen Fachbereichen.

Die Logopädie-Behandlungen finden sowohl ambulant als auch stationär statt.

Anmeldungen für eine logopädische Abklärung oder Therapie können durch Ärzte, Fachstellen, Angehörige und Eltern erfolgen.

Tip-A-Friend

Seite Empfehlen

Seite weiterempfehlen

captcha