Kaffee und Laptop stehen auf dem Tisch vor dem Fenster

Mobile Akutbehandlung

Die Mobile Akutbehandlung richtet sich an Patienten ab 18 Jahren, welche sich in einer akuten psychischen Krise befinden und eine Behandlung im gewohnten Umfeld gegenüber einem stationären Aufenthalt vorziehen.

Ihr Wohnort befindet sich in unserem Einzugsgebiet im Oberaargau. Unser Team, bestehend aus Pflegefachpersonen, Ärzten und Psychologen, besucht Sie für die Therapie ein- bis mehrmals täglich. Die Behandlung kann Tage bis Wochen dauern. Manche Patientinnen und Patienten benötigen unsere Hilfe nur während ein paar Tagen. 

Durch die Behandlung zu Hause lernen wir Ihr direktes Umfeld und Ihre Angehörigen kennen. So können wir die Behandlung noch besser mit Ihnen zusammen gestalten als bei einem stationären Aufenthalt. Das Mittragen der Behandlung seitens der Angehörigen ist uns wichtig. Ihre Angehörigen werden durch unsere Betreuung einerseits entlastet, andererseits gibt diese ihnen eine gewisse Sicherheit.

Für wen eignet sich moab nicht?

  • Abhängigkeitserkrankung im Vordergrund
  • Demenzerkrankung
  • Menschen, die andere oder sich selbst akut gefährden

Die Kosten der Behandlung werden nach ärztlicher Zuweisung von der obligatorischen Grundversicherung übernommen. 

Anmeldung

Die Zuweisung erfolgt über die Notfalltriage. Die Kosten der Behandlung werden nach ärztlicher Zuweisung von der obligatorischen Grundversicherung übernommen.

Mobile Akutbehandlung
Marktgasse 18
4900 Langenthal
T 062 916 43 00
psychiatrie(at)sro.ch

Tip-A-Friend

Seite Empfehlen

Seite weiterempfehlen

captcha