Schwangere Frau schaut sich ein Ultraschallbild an

Gynäkopsychiatire

Sind Sie schwanger oder haben vor kurzer Zeit ein Kind geboren? Fühlen Sie sich trotz dieses freudigen Ereignisses oft traurig, verzweifelt und überfordert? Mit diesen Gefühlen sind Sie nicht allein. 

Jedes Jahr erkranken viele Frauen während oder nach der Schwangerschaft an einer psychischen Störung – am häufigsten an einer Depression. Eine solche Erkrankung ist gut behandelbar. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Fachpersonen der Frauenklinik und der Psychiatrie im SRO macht es möglich, dass Sie diejenige spezialisierte Unterstützung finden, die sie nun brauchen.

Das Spektrum einer psychiatrisch-gynäkologischen Behandlung ist breit. Je nach Ihren Bedürfnissen können Sie diese bereits während der Schwangerschaft oder erst nach der Geburt beanspruchen. Von einigen Konsultationen im Rahmen einer ambulanten oder stationären Krisenunterstützung bis zu einer längerfristigen Gesprächstherapie: Die Behandlung richtet sich nach Ihrem Belastungsgrad und Ihren Bedürfnissen. Weiter können wir Ihnen zusätzliche Therapien  wie Gruppentherapie, Kunsttherapie oder Bewegungstherapie anbieten.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch den Hausarzt oder Ihre Frauenärztin/Frauenarzt. Die Kosten der Behandlung werden von der Grundversicherung übernommen.

Psychiatrisches Ambulatorium
Marktgasse 18
4900 Langenthal
T 062 916 33 50
psychiatrie(at)sro.ch

Tip-A-Friend

Seite Empfehlen

Seite weiterempfehlen

captcha