Kompass in der Hand

Leitbild der Psychiatrischen Dienste SRO

Die Psychiatrischen Dienste SRO sind Teil der Spital Region Oberaargau AG und haben den kantonalen Auftrag, die sozialpsychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung der Bevölkerung des Oberaargaus in guter Qualität zu gewährleisten, soweit dies nicht von anderen angeboten wird.

Wir vernetzen uns mit den übrigen Anbietern psychiatrischer und psychosozialer Dienstleistungen der Region. Je nach Bedarf bieten wir unterschiedliche Unterstützung an: Ambulante, tagesklinische, stationäre und aufsuchende Angebote.
Wir bekennen uns zu einer offenen stationären Psychiatrie und sind betreffend Konfession und politischer Ausrichtung neutral.

Die Psychiatrischen Dienste der SRO AG haben für Ihr Projekt «Psychische Gesundheit von Schwangeren und jungen Müttern im Oberaargau» den Prix Perspective von der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP) erhalten.

Bei diesem Gewinnerprojekt wurde der multiprofessionelle Ansatz besonders hervorgehoben (Gynäkologen/innen, Psychiater/innen, Psycholog/innen, Hebammen, Berater/innen, Sozialarbeiter/innen). Das Projekt versucht auf verschiedenen Ebenen die psychische Gesundheit von Schwangeren zu unterstützen, um eine psychische Krise zu verhindern, welche weitreichende Konsequenzen für die Betroffene und ihr Umfeld hat.

Für uns gelten in unserer Arbeit folgende Werte:
Jeder einzelne Mensch hat sich individuell - in seinem eigenen Umfeld - entwickelt und hat eine ihm eigene Art wahrzunehmen, zu denken, zu fühlen und zu erleben. Diese Individualität ist nicht statisch sondern verändert und entwickelt sich immer weiter. Impulse dazu können von aussen kommen und werden durch wertschätzende Beziehungen begünstigt - den Entwicklungsprozess hingegen kann nur jeder Mensch selber machen.

Krisen und Erkrankungen können jeden Menschen treffen. In solchen Notsituationen besteht ein Recht auf Unterstützung und Begleitung.

Jeder Mensch hat Anspruch auf Wertschätzung und Schutz seiner Würde. Menschen sollen ihre Stärken erkennen und sich wieder an diese erinnern, wenn sie sie vergessen haben.

Personenorientierung
Das Angebot orientiert sich an der Person mit all ihren Ressourcen, Begabungen und Interessen und auch ihren Grenzen. Die Organisation des Dienstes richtet sich danach aus. Es ist uns wichtig, mit allen Betroffenen eine wertschätzende und tragende therapeutische Beziehung aufzubauen.

Einbezug von Betroffenen
Ein partnerschaftlicher Umgang bezieht die Betroffenen in die Planung, Organisation und Evaluation des Angebotes unseres Dienstes ein.

Einbezug von Angehörigen
Ebenso ist es für uns selbstverständlich, zentrale Bezugspersonen und Angehörige in die Behandlung zu integrieren. Wir sehen unsere Patienten als Teil eines sozialen Systems und beziehen Kinder in die Behandlung mit ein. Unter «Kinder» verstehen wir Nachkommen aller Altersstufen.

Selbstbestimmung / Wahlfreiheit
Wir respektieren das Recht der betroffenen Personen auf individuelle Entscheidungen und Würde. Im Fall von eingeschränkten Möglichkeiten, vernünftige Behandlungsentscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen, sind wir bereit, diese Funktion vorübergehend auszuführen. Diesen Prozess begleitet die Bereitschaft, mit den Betroffenen um Entscheidungen zu ringen, uns dafür Zeit zu nehmen und in unserem Handeln transparent zu bleiben.

Entwicklungspotential
Jeder Mensch hat das Potenzial, sich lebenslang zu entwickeln. Dies stärkt unsere Zuversicht in der Begegnung mit Betroffenen und Mitarbeitenden.

Fachwissen
Wir legen Wert auf ein hohes Fachwissen (diagnostisch, therapeutisch, wissenschaftlich und betriebswirtschaftlich). Kritik und Fehler begreifen wir als Chance und nutzen sie für unsere Qualitätsverbesserung. Die Mitarbeitenden haben eine hohe fachliche Kompetenz; wir fördern ihre Entwicklung und achten ihre Grenzen.

Leitung und Organisation
Wirtschaftliches Arbeiten ist für uns selbstverständlich. Unser Leitungsstil ist partizipativ, wir leben ihn auf allen Ebenen. Alle Mitarbeitenden kommunizieren offen und informieren transparent. Ein wertschätzendes Arbeitsklima ist uns wichtig, die interdisziplinäre Zusammenarbeit eine unserer Stärken. Die unterschiedlichen, berufsspezifischen Sichtweisen fliessen in eine individuelle und bedürfnisorientierte Behandlungsplanung.

Weitere Informationen

Patient im Gespräch mit dem Arzt

Für Zuweiser

Als zuweisender Arzt sind Sie ein wichtiger Partner. Sie sind Mit-Auftraggeber und wichtiger Koordinationspartner in der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Offene Stellen

Interessieren Sie sich für eine Stelle bei den Psychiatrischen Diensten in der SRO AG?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Psychiater im Gespräch mit einem Patienten

Unsere Ärzte- und Fachpersonen

Erfahren Sie mehr über unsere Fachpersonen bei den Psychiatrischen Diensten SRO.

Tip-A-Friend

Seite Empfehlen

Seite weiterempfehlen