Veranstaltungen

Buchvernissage und Vortrag über das Leben und Wirken von Dr. August Rikli

Wir freuen uns sie über eine spannende Publikation zum Lebenswerk von Dr. August Rikli aufmerksam machen zu dürfen. Er ist eine einflussreiche historische Persönlichkeit, die das Spital Langenthal im ausgehenden 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts stark geprägt und damit ein wichtiges Fundament der heutigen SRO AG gelegt hat. 

Dr. August Rikli war Spitalarzt und Chefarzt am Bezirksspital in Langenthal von 1898-1928. Er wurde 1864 in die Zeit der zweiten Industrierevolution hineingeboren. Geprägt durch die heftige politische Auseinandersetzung zwischen Bürgertum und aufstrebendem Selbstbewusstsein der Arbeiterschaft verstand er es, sich mit seiner geachteten Persönlichkeit und seinem grossen Netzwerk den lokalen und nationalen Herausforderungen im Spannungsfeld um den Ersten Weltkrieg auf eindrückliche und nachhaltige Weise einzubringen.
Im ausgehenden 19. Jahrhundert und am Anfang des 20. Jahrhunderts zur Zeit der Belle Epoque schaffte es Dr. August Rikli als Spital- und Chefarzt das Spital Langenthal von einem kleinen Bezirksspital zu einem der grössten und besteingerichteten Spitäler des Kantons Bern auszubauen. Das Spital wurde weit über die Kantonsgrenze hinaus bekannt. Der Turmbau, der Bau des Männer- und Frauensaals, die Einrichtung der neuen Elektrizität, die Installation  des warmen Wassers, die Errichtung eines Tuberkulosepavillons, der Bau eines modernen lichtdurchfluteten Operationssaals zeigen eindrücklich die damalige Innovation und Entwicklung der Medizin. Geschildert wird auch, welche Auswirkungen der Erste Weltkrieg auf das Spital hatte und wie sehr die spanische Grippe das Spital belastete.
 

Referent

Hanspeter Vogt (Autor)

Datum / Zeit

20. März 2019, 20.15 Uhr

Ort

Hotel Bären
Barocksaal
4900 Langenthal

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

zurück zur Übersicht

Tip-A-Friend

Seite Empfehlen

Seite weiterempfehlen