Zwei Herzmodelle auf einem Ständer

Kardiologie

Die Kardiologie ist spezialisiert auf Diagnostik, Behandlung und Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Ambulante Abklärungen und Behandlungen finden in den modernen Praxisräumlichkeiten der Kardiologie satt. Das Team von vier Herzspezialisten nimmt sich Zeit für Ihr persönliches Anliegen und bietet eine umfassende und kompetente Betreuung an. 

Gute medizinische Versorgung bedeutet auch: Sie werden bei gewissen Erkrankungen in ambulanten Angeboten nachbetreut. Ein Herzinfarkt oder eine Herzoperation ist beispielsweise ein lebensbedrohliches Erlebnis. Damit Sie wieder Zuversicht gewinnen, müssen Sie als erstes lernen, Ihrem Körper zu vertrauen. Die ambulante Herz-Rehabilitation der SRO AG hilft Ihnen dabei. Mit dem Ziel, Ihnen einen Umgang mit der Krankheit aufzuzeigen, Sie dabei zu unterstützen Ihre Lebensgewohnheiten zu ändern oder vorzubeugen. Zusammen mit der Kardiologie bietet das Spital Langenthal für Patienten nach einem Herzinfarkt oder einer Herzoperation ein umfassendes Rehabilitationsprogramm an.

 

Leistungsspektrum:

Das EKG (=Elektrokardiogramm) gehört bei jeder Herzuntersuchung zum Standard. Dabei wird die Änderung der Herzströme auf der Hautoberfläche gemessen. Im EKG kann man Herzrhythmusstörungen und bestimmte Herzkrankheiten erkennen.

Beim Belastungs-EKG fährt der Patient auf einem Ergometer-Fahrrad und es werden fortlaufend die Herzströme mittels EKG abgeleitet und der Blutdruck gemessen. Der Widerstand steigt kontinuierlich an bis zur Belastungsgrenze des Patienten. So kann man die Leistungsfähigkeit, Durchblutungsstörungen an den Herzkranzgefässen und Herzrhythmusstörungen erkennen.

Das Langzeit-EKG zeichnet über 24 Stunden oder auch mehrere Tage kontinuierlich das EKG auf und speichert es elektronisch. Der Patient sollte Symptome wie Herzstolpern oder Herzrasen in dieser Zeit aufschreiben, damit sie später mit dem registrierten Herzrhythmus verglichen werden können. Die Auswertung der Daten erfolgt nach Abgabe des Gerätes in der Praxis durch den Arzt.

Mit dem Herzultraschall (Echokardiografie) wird das Herz dynamisch in seiner Form und Funktion auf einem Bildschirm dargestellt. Mit dem sogenannten Doppler lassen sich gleichzeitig die Blutströme und Blutflussgeschwindigkeiten messen. So lassen sich unter anderem Herzgrösse, Pumpfunktion und Herzklappen darstellen und beurteilen.

Während dem Herzultraschall wird ein körpereigenes Stresshormon verabreicht um eine Belastungssituation zu simulieren und Durchblutungsstörungen an den Herzkranzgefässen darstellen zu können.

Zusammen mit einem Kaderarzt der chirurgischen Abteilung des SRO Spitals Langenthal werden unter sterilen Bedingungen in örtlicher Betäubung Ein- oder Zweikammer-Herzschrittmacher eingesetzt.
Der Eingriff selbst dauert etwa 60–90 Minuten und wird in örtlicher Betäubung durchgeführt (Lokalanästhesie). Der Herzschrittmacher ist direkt nach dem Eingriff voll funktionsfähig. Durch ein externes Programmiergerät, das auf die Haut aufgelegt wird, können die Einstellungen an die Bedürfnisse des Patienten angepasst werden.

Es handelt sich um ein kleines Aufnahmegerät mit Blutdruckmanschette. Dieses misst über 24 Stunden den Blutdruck. Die Messungen erfolgen tagsüber automatisch alle 15, nachts alle 30 Minuten. Dadurch lässt sich die Blutdruckeinstellung optimal überwachen und anpassen.

Spezielle Herzuntersuchung in der «Röhre», die bisher für andere Organe wie Gelenke, Rücken oder Gehirn zum Einsatz gekommen ist und nun auch sehr genaue Aussagen über die Herzfunktion zulässt. In Zusammenarbeit mit der radiologischen Abteilung des SRO Spitals Langenthal dauert diese Untersuchung eine halbe Stunde bis eine Stunde und je nach Fragestellung können Durchblutungsstörungen am Herzmuskel, Herzmuskelentzündungen oder auch seltene Erkrankungen des Herzens gesucht werden.

Abklärung bei Herzproblemen beim Sport (Freizeitsport und Leistungssport). Beratung von Herzpatienten vor Beginn sportlicher Aktivitäten.

Die Vorbeugung von Herz-Kreislaufkrankheiten hat einen hohen Stellenwert. Wir beraten Patienten in enger Zusammenarbeit mit den Hausärzten bei Vorliegen von Risikofaktoren von Kreislauferkrankungen (z.B. hoher Blutdruck, Rauchen etc.). Wir unterstützen und fördern Bewegung im Alltag.

Informationen zur Sprechstunde

Möchten Sie sich für eine Beratung oder Behandlung bei uns anmelden? Nehmen Sie idealerweise Kontakt mit Ihrer Hausarztpraxis auf. Diese wird eine entsprechende Zuweisung an die richtige Stelle veranlassen. Selbstverständlich können Sie auch direkt Kontakt mit uns aufnehmen.

Spital Langenthal

Ärztehaus 1 / EG
T 062 916 31 42
kardiologie(at)sro.ch

Routenplaner

Areal-Übersichtsplan

Gesundheitszentrum Jura Süd

Hauptgebäude / EG
T 062 916 31 42
kardiologie(at)sro.ch

Routenplaner

Areal-Übersichtsplan

Weitere Informationen

Arzt hält ein Herz in der Hand

Ärzte finden

Unsere Fachpersonen sind gerne für Sie da. Melden Sie sich bei uns.

Personen trainieren auf einem Hometrainer

Ambulante Herz-Rehabilitation

Der Herzinfarkt ist überstanden, die Herz-Operation gut verlaufen. Nun ist der Wunsch ist gross, wieder ein gesundes, vertrauensvolles Leben zu führen. Unsere ambulante Herz-Rehabilitation unterstützt Sie dabei, diesen Wunsch wahr werden zu lassen.

Nordic-Walking

Herzgruppe Oberaargau

Die Herzgruppe Oberaargau bietet das motivierende und gesunde Umfeld, um nach einer Herzkrankheit fit zu bleiben. Hier treffen sich Herz-Kreislauf-Patienten wöchentlich zum Herztraining. Bleiben Sie dran!

Tip-A-Friend

Seite Empfehlen

Seite weiterempfehlen

captcha