Chefarzt

Dr. med. Oliver Schmidt

Schwerpunkte

Wir­bel­säu­len­chir­ur­gie, Spi­na­le Chir­ur­gie, Interventionelle Schmerztherapie SSIPM

Praxis
St. Ur­ban­stras­se 67
4901 Lan­gen­thal
T 062 916 44 00
F 062 916 44 10

E-Mail


Kernkompetenzen

Spinale Orthopädie und Unfallchirurgie, Spinale (Neuro-) Chirurgie, minimal-invasive Eingriffe

  

Beruflicher Werdegang

ab April 2015 

Chefarzt, Wirbelsäulenmedizin und -chirurgie, SRO AG Spital Langenthal

2012 - 2015

Kommissarischer Leiter/Stellvertretender Leiter Abteilung Wirbelsäulenchirurgie,
Orthopädisch-Traumatologisches Zentrum, Park-Krankenhaus, Leipzig

2010 - 2012

Oberarzt, Abteilung Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädisch-Traumatologisches Zentrum,
Park-Krankenhaus, Leipzig

2005 - 2010

Assistenzarzt, Traumazentrum und Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie,
Städtisches Klinikum St. Georg, Leipzig

2002 - 2005

Assistenzarzt, Klinik für Unfall-/Wiederherstellungs- und plastische Chirurgie,
Charité Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Berlin

  

Studium

1994 - 2001

Studium der Humanmedizin, Universität Heidelberg

  

Facharzt / Schwerpunkttitel

  •  Zusatzbezeichnung Manuelle Therapie (DGMM) (2006)
  •  Facharzt FMH für Orthopädie und Unfallchirurgie (2010)
  •  Weiterbildung (Spinale) Neurochirurgie (2010 - 2012)
  •  Master und Basis Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (2015)
  •  Fachkunde Strahlenschutz Notfalldiagnostik und Röntgendiagnostik des gesamten Skeletts (2014)
  •  Master und Basis Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (2015)
  •  Interventionelle Schmerztherapie (SSIPM), (2016)
  •  European Spine Diploma (2017)
  

Mitgliedschaften

  •  FMH (Foederatio Medicorum Helveticorum)

  •  Ärztlicher Bezirksverein Oberaargau (ABVOAG)

  •  Ärztegesellschaft des Kantons Bern (BEKAG)

  •  Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

  •  Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (AO) Spine

  •  Verein der Leitenden Spitalärztinnen und -ärzte der Schweiz (VLSS)

  •  Schweizerische Gesellschaft für spinale Chirurgie (SGS)

 

Nach dem Medizinstudium und der Approbation an der Universität Heidelberg begann Dr. med. Oliver I. Schmidt 2002 seine unfallchirurgisch-orthopädische Ausbildung am Campus Benjamin Franklin der Charite in Berlin. Schon als Assistenzarzt wurde er im Fachbereich Wirbelsäulenchirurgie (Prof. Dr. W. Ertl, Prof. Dr. C.E. Heyde) ausgebildet. Die chirurgischen Fähigkeiten wurden durch den Abschluss der Zusatzausbildung in Manueller Medizin (DGMM) ergänzt.  Am Städtischen Klinikum St. Georg in Leipzig erfolgte ab 2005 die weitere Ausbildung in der Wirbelsäulenchirurgie (Prof. Dr. R. Gahr) und die Erlangung des Facharztes für Orthopädie und Unfallchirurgie. Ab 2010 war er als Oberarzt, später als kommissarischer Leiter,  gemeinsam mit zwei Neurochirurgen am Park-Krankenhaus Leipzig für die ambulante und stationäre Versorgung von Patientin mit Wirbelsäulenerkrankungen verantwortlich und erhielt dort eine zusätzliche neurochirurgische Ausbildung für Erkrankungen an der Wirbelsäule.
In Anerkennung seiner breiten operativen und konservativen Kompetenzen wurde ihm das Master-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft DWG, der europäischen Wirbelsäulengesellschaft Eurospine und das Weiterbildungsdiplom interventionelle Schmerztherapie SSIPM der FMH zugeteilt.
Seit April 2015 leitet Dr. Schmidt als Chefarzt das Zentrum für Wirbelsäulenmedizin- u. Chirurgie am SRO.  Er konnte die Wirbelsäulenmedizin- und Chirurgie am Standort Langenthal fest etablieren und den Fachbereich überregional u.a. als Ausbilder für Operationsverfahren und Herausgeber des ersten Kompendiums der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft bekannt machen. Im Rahmen der Kooperation mit der Universitätsklinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Inselspital Bern erfolgt seit 2018 auch die Ausbildung eines Assistenzarztes der Universitätsklinik in der Wirbelsäulenmedizin- u. Chirurgie in Langenthal.

Tip-A-Friend

Seite Empfehlen

Seite weiterempfehlen