Sozialberatung

Sie blicken voraus auf die Zeit nach Ihrem Spitalaufenthalt und fragen sich unter Umständen: «Kann ich den Alltag alleine bewältigen, oder werde ich auf Hilfe angewiesen sein?»

 

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach Antworten und erarbeiten mit Ihnen und wenn Sie es wünschen mit Ihren Angehörigen konkrete Lösungen.

 

Unsere Dienstleistungen im Überblick

  • Beratung und Unterstützung der Patienten sowie deren Angehörigen (Besprechung von persönlichen Problemen und Aufzeigen von Lösungsansätzen)
  • Versicherungstechnische und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit der Krankheit oder dem Unfall
  • Vermitteln von Hilfsmitteln (z.B. Gehilfen)
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit externen Institutionen (Gemeindesozialdienste, Pro Senectute, Pro Infirmis, Suchtberatungsstellen, Opferhilfe usw.)
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Planung des Spitalaustritts (z.B. Organisation von Kuraufenthalten, Rehabilitationen, Kliniken für Suchttherapien, Spitex, Pflegeheimanmeldungen, Übergangslösungen, Hilfe bei unklarer Wohnsituation etc.)

 

Die Sozialberatung ist eine unentgeltliche Dienstleistung für Patienten und Angehörige. Sie dürfen von uns fachlich einwandfreie und kompetente Beratung und Begleitung erwarten. Wir sind für Sie da!