News Juli 2017

 

Spital Langenthal neu provisorisches Referenzzentrum für Adipositas

 

Die SRO AG ist bereits seit Einführung der Spitalliste als Primärzentrum (SMOB: Swiss Society for the Study of Morbid Obesity and Metabolic Disorders) anerkannt und erfüllt nun die strengen Richtlinien und Fallzahlen für ein Referenzzentrum. Im Rahmen der Übergangsbestimmung wurde der Titel bis zum 30. April 2018 provisorisch erteilt. Danach wird nach entsprechender Visitation durch die SMOB der Titel definitiv vergeben. Das Ziel des Adipositaszentrums der SRO AG ist die ganzheitliche Betreuung von adipösen Erwachsenen.

Am Adipositaszentrum der SRO AG arbeiten Spezialisten verschiedener Fachgebiete eng zusammen. Mitarbeitende unterschiedlicher Berufsgruppen bilden ein interdisziplinäres Team, das sich aus Ärzten (Innere Medizin/Endokrinologie, Chirurgie, Psychiatrie), Psychologen, Ernährungsberatern, Diabetesberatern und Physiotherapeuten zusammensetzt. Durch die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Spezialisten kann eine maximale Qualität in der Betreuung der Patienten gewährleistet werden.

Bariatrische Chirurgie

Erst wenn die konservativen Therapien zur Gewichtsreduktion fehlgeschlagen und die Voraussetzung für einen bariatrischen Eingriff erfüllt sind, wird eine entsprechende Operation zum Thema. Ob und welche Operation zur Behandlung einer Adipositas in Frage kommt, muss für jeden Patienten individuell mit dem interdisziplinären Team überprüft und besprochen werden. Die Kosten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen, wenn der Body Mass Index (BMI) über 35 liegt und während 2 Jahren erfolglos mit sogenannten konservativen Methoden (Diäten, Ernährungsberatung, Sportprogramme, Physiotherapie, Psychotherapie) versucht wurde abzunehmen (bei BMI > 50 reicht 1 Jahr). Zudem muss sich der Patient über 5 Jahre zu regelmässigen Nachkontrollen verpflichten.

Herr Dr. med. Peter Berthold – neuer Leitender Arzt Innere Medizin und Nephrologie

 

Wir freuen uns, dass Dr. med. Peter Berthold seit dem 1. März 2017 seine Tätigkeit als

Leitender Arzt in der Inneren Medizin, Nephrologie und Dialyse aufgenommen hat.
Herr Dr. Berthold verfügt über den Facharzttitel Innere Medizin und Nephrologie FMH
und war zuvor als Oberarzt in der Medizinischen Klinik im Kantonsspital Olten tätig.

Ausserdem ist er Inhaber des Fähigkeitsausweises Abdomensonographie und Tutor der SGUM (Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin).

 

 

Beförderungen / Wechsel

 

Wir freuen uns über die Beförderung von Dr. med. Patrick Nemeshazy zum Stv. Chefarzt Psychiatrie. Dr. Nemeshazy verfügt über den Facharzttitel für Psychiatrie und
Psychotherapie FMH und war seit dem 1. März 2015 als Leitender Arzt für die
Ambulatorien und die Psychoonkologie in der SRO AG zuständig. Zuvor war er
Oberarzt bei den Psychiatrischen Diensten in Solothurn.

 

Dr. med. Catherine Walther-Buri ist neu seit 1. Juni 2017 als Leitende Ärztin im Gesundheitszentrum Jura Süd in Niederbipp tätig. Nach langjährigem, hohem Engagement für die Leitung der Stationären Psychiatrie hat sich Dr. Walther-Buri entschlossen, die Führungsaufgaben weiterzugeben und sich in Niederbipp wieder der ambulanten Versorgung zuzuwenden.

Dr. med. Urs Rogger wurde zum Leitenden Arzt Psychiatrische Dienste befördert und übernahm die Leitung der Stationären Psychiatrie in Langenthal. 

 

 

Wir wünschen allen viel Erfolg und Befriedigung bei ihren Aufgaben.